Grafik: /Informationspool Epilepsie/Bildung/Logo-Moses 

Moses Modulares Schulungsprogramm für Erwachsene = Beschreibung

Ziele: MOSES soll Betroffenen helfen: 

  • „Experten“ ihrer Krankheit zu werden.
  • Diagnostische und therapeutische - Maßnahmen besser kennen und verstehen lernen.
  • psychosoziale Konsequenzen besser zu verstehen und sie aktiv zu bewältigen.
  • ihr Leben mit möglichst wenig Einschränkungen zu gestalten.


Die MOSES-Schulungen helfen betroffenen Menschen mit Epilepsie, besser mit Ihrer Erkrankung umzugehen. Sie haben sogar weniger Anfälle nach der Schulung und fühlen sich sicherer, da sie ihre eigene Epilepsieform besser verstehen.
Zur Vereinfachung der Antragstellung können auf unserer Webseite vorbereitete Formulare heruntergeladen werden,  welche nur noch mit persönlichen Angaben ergänzt werden muss.

MOSES-Krankenkasse-Ärztl. Bescheinigung 

Rechnung an die Krankenkasse
MOSES-Antrag
Widerspruch
Bekanntgabe AOK

Im April 2010 bestätigte der AOK-Landesverband Westfalen-Lippe, dass MOSES die gemeinsamen Empfehlungen der Spitzenverbände der Krankenkassen zur Förderung und Durchführung von Patientenschulungen der Paragraphen 43 Abs. 1, Nr. 2 SGB V von 2001 erfüllt. Es ist möglich, dass andere Krankenkassen sich anschließen und die Kosten auch übernehmen. Wenn der behandelnde Neurologe zusätzlich bestätigt, dass auch Angehörige die Schulung benötigen, können auch diese Kosten erstattet werden.
Quelle: Zeitschrift für Epileptologie Heft 3/2010

Schulungstermine finden Sie bei uns im Veranstaltungskalender - Suchwort MOSES

Mehr Infos Webseite: www.moses-schulung.de