/Informationspool Epilepsie/Bildung/PEPE/Titel-Pepe



/Informationspool Epilepsie/Bildung/PEPE/Pepe
Webseite: www.pepe-bethel.de/


PEPE  -   Workshop zur neuen, aktualisierten PEPE-Version für erfahrene Kursleiter/-innen
Psycho-Edukatives Programm Epilepsie
 
Nr. PG-17-063 Termin:  29.03.2017  10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Dozenten/Innen: Dr. Bernd Huber, Hedi Sudbrock
Teilnahmebeitrag: 150,00 ¤ inkl. Tagungsgetränke
Ort:  Haus Nazareth  Anmeldung bis  15.02.2017


Die neue und überarbeitete Fassung des PEPE-Kursprogramms liegt vor und Sie können sich auf interessantes und aktuelles Film- und Schulungsmaterial freuen. Die PEPE-Kursleiter/-innen sind eingeladen, in diesem Workshop das neue Material kennen zu lernen. Sie werden angeleitet mit der neuen Version technisch und inhaltlich zu arbeiten und das Material einzusetzen. Zudem treffen Sie sich mit den anderen Kursleitern/-innen und können sich über Ihre Erfahrungen in den PEPE-Kursen austauschen.
Für das Seminar ist es notwendig, dass Sie einen Laptop mitbringen. Am besten ist es, wenn Sie den Laptop mitbringen, auf dem bei künftigen Schulungen die PEPE-Software abgespielt werden soll.

Kontakt: Telefon: 0521 144 5770 oder 0521 144 6110
Fax: 0521 144 6109 
Email:  bildung-beratung@bethel.de

_______________________________________________________
Nr. PG-16-062  Termin: 25.04.2017 - 26.04.2017 08:30 Uhr - 16:30 Uhr
Dozenten/Innen: Dr. Bern Huber, Teilnahmebeitrag:, 260,00 ¤ inkl. Tagungsgetränke
zzgl. 100,00 ¤ für Materialkoffer und CD (pro Einrichtung)
Ort:  Haus Nazareth, Anmeldung bis: , 15.03.2017

Download PDF-PEPE: Train-the-trainer-Seminar

für Kursleiter/-innen
 
Psycho-Edukatives Programm Epilepsie

PEPE ist ein Epilepsie-Schulungsprogramm, das speziell auf die Bedürfnisse behinderter Menschen zugeschnitten ist. Es hilft den Betroffenen, die Krankheit Epilepsie besser zu verstehen, sich in ihrem Alltag darauf einzustellen und besser damit fertig zu werden.
Im PEPE-Kursleiter/-innen-Seminar werden die Unterrichtseinheiten praktisch geübt. Die Teilnehmer/-innen lernen das PEPE–Schulungsprogramm kennen und werden durch die acht Unterrichtseinheiten geführt. Sie werden mit der speziellen Methodik und Didaktik von PEPE vertraut gemacht und erhalten praktische Hinweise für die Moderation. Für die Durchführung sind zwei Moderatoren/-innen erforderlich.
Ziele des Seminars:
•    theoretische Kenntnisse über die psychoedukative Schulung von Menschen mit geistiger Behinderung erwerben
•    das Unterrichtsmaterial erproben und die Moderationsmethoden üben

Durch die Teilnahme erhalten Sie die Berechtigung sowie die notwendigen Materialien zur Durchführung von PEPE-Kursen: Kursmappe mit Moderatorenhandbuch, Kopiervorlagen der Arbeitspapiere für die Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen, neue CD/DVD mit den acht Kurseinheiten
Die Kosten für das Kursmaterial sind nicht in den Kursgebühren enthalten!
Bitte melden Sie sich mit einem/einer Kollegen oder Kollegin an, mit dem/der Sie künftig den Kurs durchführen werden!
Für das Seminar ist es notwendig, dass Sie einen Laptop (zu zweit einen) mitbringen. Am besten ist es, wenn Sie den Laptop mitbringen, auf dem bei künftigen Schulungen die PEPE-Software abgespielt werden soll.

Kontakt: Telefon: 0521 144 5770 oder 0521 144 6110
Fax: 0521 144 6109 
Email:  bildung-beratung@bethel.de

infobox_top

/Seifenblase2.jpg

Ein gesundes neues Jahr 2018

Newsletter