19.04.2006

Sinnes- und Erlebnisgarten der Korker Epilepsiekliniken für Kinder und Jugendliche geplant

Ein Arbeitskreis aus verschiedenen Berufsgruppen der Kliniken der Diakonie Kork erarbeitete Pläne für ein 2000 m2 großes Gartengelände direkt an die angrenzenden Klinikgebäude. Der Sinnesgarten soll vor allem Kindern, aber auch Erwachsenen Raum bieten, die Natur mit allen Sinnen zu erfahren, sich zu treffen, Spaß und Freude zu erleben und somit etwas Abstand zum Stationsalltag gewinnen. Der Garten soll darüber hinaus neue therapeutische Möglichkeiten in der Behandlung von schwer behinderten Patienten und von Kindern mit Entwicklungsstörungen bieten. Physio- und Ergotherapeuten und Heilpädagogen freuen sich darauf, verlorene Bewegungsfähigkeit spielerisch reaktivieren zu können. Geplant sind unter anderem ein Fußpfad mit verschiedenen Untergründen, Duftecken, Wassergeräusche, rollstuhlgerechte Hochbeete, Hüpfkissen, Rufsäulen, Windspiele, Lichtspiele, eine Rollstuhlwippe, eine Pfeifenwippe, Plätze zum Spielen wie für Boule, Basketball und Tischtennis, aber auch ein Grillplatz, ein Teenie-Treff und einige Ruheoasen. Die Möglichkeit zum therapeutischen Gärtnern und ein Gewächshaus runden den Erlebnisgarten ab. Die Arbeiten für die Grundstruktur haben schon im März begonnen. Wie schnell der Garten wächst, hangt zunächst von der Witterung ab, aber auch vom Geldfluss. Spenden sind also herzlich willkommen.
Hier finden Sie einen Plan des Gartens und hier können Sie sehen wie das Gelände bearbeitet wird.