02.02.2006

"Unser Kind" - eine neue Publikation der Lebenshilfe

Das Magazin informiert über die aktuelle Situation von Familien mit einem geistig behinderten Kind. Als Schwerpunkt wird der erste Lebensabschnitt von der Schwangerschaft und Geburt bis zur Grundschule behandelt. In Reportagen mit vielen beeindruckenden Fotos kommen vor allem Eltern behinderter Kinder, ihre Geschwister und Großeltern zu Wort.

Geboten werden viele Internetlinks, Adressen, rechtliche Informationen und weitere Tipps. Gerade die Entscheidung für die richtige Schule treffen die Eltern nicht leicht, deshalb werden verschiedene Schulformen vorgestellt. Berater und Therapeuten berichten zudem über Möglichkeiten und Grenzen der Frühförderung und Integration.

Erste Schnupperseiten können hier angesehen werden: http://www.lebenshilfe.de/Elternmagazin.pdf

Gegen eine Schutzgebühr von 5,-- Euro kann das Magazin  (Umfang 144 Seiten) bei der Lebenshilfe bestellt werden. Tel: 06421/491-116 Fax: 06421/491-616   E-mail: vertrieb@lebenshilfe.de. Rabatte sind bei Mehrfachexemplaren möglich.

Das Magazin bringt die Gedanken von betroffenen Eltern näher, die sich ganz genau an die Situation der Nachricht, dass ihr Kind behindert ist, erinnern können. Auch, wie die Neuorientierung stattfindet, welche Beziehungen davon betroffen sind, wie  Beratung und Förderung Hilfen bieten und welche Leistungsrechte für Familien und  Alleinerziehende bestehen.
Die Schrift informiert sehr praxisbezogen und verdeutlicht betroffenen Eltern, dass sie nicht allein sind und gemeinsam mit anderen eine Menge für sich und ihre Kinder erreichen können.

infobox_top

/F%FCrth

Patiententag in Fürth