13.01.2005

Das Institut für Klinische Pharmakologie hat, gefördert von den Spitzenverbänden der gesetzlichen Krankenversicherungen und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (www.bmbf.de/), einen unabhängigen Arzeimittelberatungsdienst für Patienten etabliert, der zur Lösung individueller Arzneimittelfragen oder -probleme unentgeltlich zur Verfügung steht. Dieser kann von Patienten aus Sachsen genutzt werden.

Institut für Klinische Pharmakologie
Medizinische Fakultät der Technischen Universität Dresden
Direktor prof. Dr. W. Kirch
Fiedlerstr. 27
01307 Dresden
Tel: 0351/4585049 Mo, Do und Fr. 9 - 13 Uhr
Webseite: www.arzneimittelberatungsdienst.de

Quelle: Zeitschrift einfälle Nr. 91/04

infobox_top

/Seifenblase2.jpg

Ein gesundes neues Jahr 2018

Newsletter