/DGfE/News/Grafiken/AufZack-Logo

Seit August gibt es eine neue Epilepsieberatungsstelle des Trägervereins aufZack e.V.  in Hamburg.
Die kostenlose und vertrauliche Beratung wird montags bis freitags von  9 – 17 Uhr angeboten. Jeder Mensch mit Epilepsie und Angehörige, die Fragen zu Epilepsie oder Schwierigkeiten im Umgang mit der Erkrankung oder auch Probleme am Arbeitsplatz haben, können die Beratungsstelle kontaktieren und bei Bedarf einen persönlichen Termin vereinbaren. Zudem können Arbeitgeber, Schulen, Kindergärten, Betriebsräte, Vertrauenspersonen in Einrichtungen, Ämter und Ärzte sich auch Informationen einholen. Heike Hantel, Sozialpädagogin, war 14 Jahre im Sozialdienst des Epilepsiezentrums vom Evangelischen Krankenhaus Alsterdorf (EKA) tätig und berät jetzt institutionsunabhängig in der Amundsenstraße in Hamburg-Altona. Die Beratungsstelle wird die Öffentlichkeitsarbeit vorantreiben, Fortbildungen anbieten, Gruppen- und Schulungsangebote unterbreiten und für alle Fragen offen sein. 
Es gibt schon eine Webseite: http://www.aufzack-hamburg.de/  .
Berlin, 20.8.2014
infobox_top

/Seifenblase2.jpg

Ein gesundes neues Jahr 2018

Newsletter