"Ein beinahe fast normales Leben" ist der Titel eines kleinen Buches von ca. 15 jungen Leuten zwischen 18 und 38 Jahren mit Epilepsie. Sie treffen sich monatlich im Umkreis von Ulm. Nach ihrer Idee entstand eine Sammlung von individuellen Texten. Die Gedichte und Geschichten drehen sich um Epilepsien im Alltag, um Enttäuschungen, um Gefühle, um Unverständnis, aber auch um Erfolgsgeschichten, um Kampfgeist und um Mut.
Das Buch geht uns alle an, denn es gibt noch viel zu tun, um ein "kurzzeitiges Handicap" - wie ein Anfall sich oft zeigt - nicht als Hauptmerkmal eines Menschen zu sehen.

Das Buch kann kostenlos bestellt werden unter: info@junger-treffpunkt-epilepsie.de mit dem Vermerk "Buchbestellung-Epilepsie". Eine Portospende wäre sehr hilfreich, da die Portogebühren nicht unerheblich sind.

Der TREFFPUNKT würde auch gern eine Rückmeldung über das Buch bekommen, wie Ihnen das Buch gefallen hat. Unter: info@junger-treffpunkt-epilepsie.de

Hier finden Sie eine Buchbeschreibung