In Hannover wurde die erste deutsche Patientenuniversität gegründet. Die Patientenuniversität ist eine unabhängige Bildungseinrichtung an der Medizinischen Hochschule Hannover.

Die zunehmende Alterung der Gesellschaft und die Zunahme chronischer Erkrankungen führen dazu, dass sich immer mehr Menschen Gedanken machen über die finanziellen Eigenbeteiligungen und Anforderungen, die an sie gestellt werden. Ganz wichtig ist für sie auch, wie sie angemessen mit den Erkrankungen umgehen können. Patienten sind heute stark daran interessiert, möglichst umfassend Informationen über ihre Erkrankung zu finden. Die Universität will dem gerecht werden.

Die Patientenuniversität vertritt die Meinung:

„Bürgerinnen und Bürger benötigen den Zugang zu qualitativ hochwertigen Informationen. Sie müssen die Informationen so verstehen und nutzen zu können, dass sie zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit beitragen.“ In der Pilotphase 2006/2007 sind die Seminare noch kostenlos. Ausführliche Informationen finden Sie
auf der Webseite: www.patienten-universitaet.de  

Quelle Koskon-Rundbrief Januar 2007

infobox_top

/Seifenblase2.jpg

Ein gesundes neues Jahr 2018

Newsletter